Jugendpolitische Bildungsfahrt zu Moschee und Synagoge nach Mannheim

Projektträger: Prot. Kirchengemeinde Lauterecken („Tol(l)eranz – find‘ ich gut!“)

Kurzbeschreibung:
Die Bildungsfahrt findet am 12. November 2019 in der Zeit von 8.00 – 18.00 Uhr in der Moschee und der Synagoge in Mannheim mit Besichtigung und Gesprächen statt. Es werden ca. 40 Jugendliche aus den Kirchengemeinden Lauterecken, Odenbach, Offenbach und Grumbach teilnehmen.

In Vorbereitungstreffen wird auf den Besuch hingearbeitet. Der Islam und das Judentum werden näher betrachtet und ausführlich bearbeitet. Für die Bildungsfahrt selbst gibt es Führungen mit inhaltlichen Gesprächen in der Moschee als auch in der Synagoge. Hier  werden sich die Teilnehmenden rege einbringen und das Gespräch mit den Referenten suchen. Die Moschee wird am Vormittag und die Synagoge am frühen Nachmittag besucht. Dazwischen findet eine Auswertung des Moscheebesuches statt.
Die Gesamtauswertung und Nachbesprechung der Bildungsfahrt erfolgt in den folgenden Gruppentreffen.

Es wird eine Weiterentwicklung der Persönlichkeit der Teilnehmenden gefördert. Wir nehmen Fremdes wahrnehmen und lernen es kennen. Dadurch werden die Jugendlichen argumentativ gestärkt. Die Jugendlichen werden für das Thema des latenten rechten Gedankengutes  sensibilisiert und erfahren somit eine Positionierung gegen Rechtsextremismus und gruppenspezifische Menschenfeindlichkeit. Durch die Bildungsfahrt erfahren die Jugendlichen, dass Anfeindungen gegen Angehörige anderer Religionen und anders Denkende auch immer Anfeindungen gegen das gesamte soziale und bunte Miteinander der Bevölkerung bedeuten.