Spurensuche Demokratie – in der Zeit des Nationalsozialismus, der DDR und der Demokratie von heute

Projektträger: Förderverein Paul Moor Schule e.V.

Kurzbeschreibung:
Wir gehen ganz bewusst nach Berlin. Dauern wird die Maßnahme 5 Tage, vom 20.-24.8.2018
Es werden 13 junge Menschen mit Behinderung im Alter von 14 – 21 Jahren und 5 Teamer an der Fahrt teilnehmen. Sie werden verschiedene authentische Orte des Nationalsozialismus, der Zeit der DDR, und der Demokratie heute in Berlin aufsuchen.

Die geistig behinderten Jugendlichen setzen sich nach ihren Möglichkeiten mit den Problemen Rassismus, Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit auseinander. Sie erfahren etwas über den Nationalsozialismus, das Leben in der DDR und über unsere heutige Demokratie. Ein Sozialverhalten, das von Toleranz und Akzeptanz geprägt ist, wird eingeübt.