Kusel ist kunterbunt

Projektträger: Interkulturelles Kompetenzzentrum Rheinland-Pfalz GmbH

Kurzbeschreibung:
Gemeinsam mit einheimischen und geflüchteten Kindern wird ein Musical erarbeitet. Die Proben für das Musical werden einmal wöchentlich über einen Zeitraum von ca. 6 Monaten  (ca. 24 x 1 Zeitstunde), außerhalb der Schulzeit, stattfinden. Für die inhaltliche Umsetzung werden zwei musikalische Fachkraftkräfte beauftragt. Die Chorleiter des Kooperationspartners Kinder- und Jugendchors Hlg. Remigius unterstützen die musikalischen Fachkräfte bei ihrer Arbeit. Für die Proben stehen die neu gestalteten Räumlichkeiten der Musikschule sowie das Gemeindehaus der katholischen Pfarrei Hlg. zur Verfügung. Die Infrastruktur vor allem der Musikschule bietet ideale Bedingungen für die Proben und Vorbereitung des Stücks. Den Abschluss des Projekts bildet die Aufführung des Musicals „Kusel ist kunterbunt“ vor den Augen der Öffentlichkeit im Rahmen eines musikalischen Projekttags, der zudem Raum für weitere Auftritte und Aktionen bietet.

Mit der Maßnahme werden mehrere Ziele verfolgt. Zum einen realisieren Kinder und Jugendliche mit und ohne Migrationshintergrund gemeinsam ein musikalisches Projekt. Dabei lernen sie ihre eigenen musikalischen Fähigkeiten oder aber auch ganz neue Fertigkeiten mit Unterstützung von musik- und theaterpädagogischen Fachkräften zu entdecken. Zum anderen werden sich die Teilnehmer einer bunt zusammengesetzten Kinder- und Jugendgruppe und der explizit ausgewählten Musikvorlage mit Themen wie „Toleranz“, „Weltoffenheit“ und „Demokratie“ altersgerecht auseinandersetzen. Die Kinder werden in ihrer Persönlichkeit gestärkt und lernen soziale Kompetenzen wie auch Leistungsbereitschaft, Selbstvertrauen und Kreativität zu entwickeln.