Die Würde des Menschen ist unantastbar – Lesung für junge Menschen von Reiner Engelmann, Protestantische Kirchengemeinde Lauterecken

Projekttträger: Protestantische Kirchengemeinde Lauterecken, Initiative „Tol(l)eranz – find‘ ich gut!“

Kurzbeschreibung: Der Initiative „Tol(l)eranz – find‘ ich gut“ ist es seit Jahren ein Anliegen, dass Jugendliche mehr Informationen und Hintergründe über die Zeit des Nationalsozialismus erhalten um sie für diese Thematik zu sensibilisieren und aufzuklären. Nur wenn Jugendliche um die Bedeutung dieser Zeit wissen, ist es möglich, dass sie sich argumentativ auch damit auseinandersetzen können. Wir wollen hier bewusste Aufklärungsarbeit leisten um junge Menschen als Multiplikatoren zu gewinnen.

Die Lesung mit dem Titel „Anschlag von rechts“ findet Anfang November 2017 an einem Abend in der ehemaligen Synagoge Odenbach statt.

Der Autor Reiner Engelmann erzählt aus dem an junge Menschen gerichteten Buch. Es soll die jungen Menschen anregen, über ähnliche Vorfälle – sei es aus der Presse oder evtl. auch selbst erlebt – nachzudenken und für sich selbst Rückschlüsse daraus zu ziehen. Dem Autor ist die Botschaft wichtig, die er transportieren möchte: „Die Würde des Menschen ist unantastbar“.

Zum Inhalt der Erzählung: Irgendwo in einer Kleinstadt mitten in Deutschland treffen sich drei Freunde auf ein Feierabendbier. In den sozialen Netzwerken haben sie sich schon an ausländerfeindlichen Pöbeleien beteiligt. Nun werden sie zu Verbrechern, denn wenige Stunden später werfen sie einen Molotowcocktail in eine Flüchtlingsunterkunft. Die Bewohner, darunter auch Kinder, entkommen nur knapp