Bericht und Bilder zum Projekt

Kusel. Die Herbstaktionstage fanden in der  Zweiten Woche der Herbstferien,  vom 9. – 11. Oktober 2018, jeweils von 10.00 Uhr – 15.00 Uhr im Katharina von Bora-Haus in Kusel statt. 25 Kinder im Alter von 7 bis 11 Jahren beschäftigten sich mit der Geschichte der Königin Ester und das Labyrinth von Susa. Die Geschichte wurde den Kindern auf spielerische und kreative Weise näher gerbracht.

Es wurden Szenen in einem Theaterspiel dargestellt. Entsprechend wurden verschiedene Aspekte der Geschichte (Zivilcourage, Judentum, Ausgrenzung, Fremdsein, Religionsvielfalt, Orient/Persien …) thematisiert. Dabei wurde sowohl in der Gesamtgruppe, als auch in Kleingruppen mit diversen Materialien und Methoden gearbeitet.

In Geschichten, Liedern, Spielen, Tänzen und Kreativarbeiten wurden die Themen der Geschichte an die Kinder herangetragen und es fand eine intensive Beschäftigung damit statt, wobei der Bezug zur aktuellen Realität immer auch im Fokus stand.

Die Veranstaltung war offen ausgeschrieben. Die genaue Vorbereitung und Planung der Aktionstage erfolgte mit fünf Jugendlichen, die sich ehrenamtlich in der Evangelischen Jugendzentrale engagieren. Hierbei erhielten die jungen Menschen Gelegenheit, ihre Ideen und Vorstellungen in die Gestaltung der Maßnahme einzubringen.