5. Aktionstage für Kinder „Ruth – Auf der Suche nach Heimat“, Evangelische Jugendzentrale Kusel in Kooperation mit der Prot. Kirchengemeinde Kusel

Projektträger: Evangelische Jugendzentrale Kusel in Kooperation mit der Prot. Kirchengemeinde Kusel

Kurzbeschreibung:

Während der Aktionstage in den rheinland-pfälzischen Herbstferien steht die biblische Geschichte „Ruth – Auf der Suche nach Heimat“ im Mittelpunkt.

Die Heimat verlassen, auf der Flucht sein, getrieben von der Hoffnung auf ein besseres Leben – nicht nur in unserer Zeit ist das ein großes Thema. Die Ruth-Geschichte des Alten Testaments öffnet den Blick dafür, dass zu allen Zeiten Menschen aus ihrer angestammten Heimat flüchten und in der Ferne Sicherheit, Frieden oder eine annehmbare Lebensgrundlage suchten.

Wir wollen diese alte Geschichte von Ruth neu betrachten und gemeinsam mit den Kindern ihre Bedeutung für uns heute entdecken, denn:

  • sie eröffnet einen Blick auf vielfältige Fluchtursachen.
  • sie weist auf die Voraussetzung für ein Miteinander hin: Gegenseitige Wahrnehmung und Respekt vor der Würde des anderen.
  • sie schildert das Miteinander der Religionen.
  • sie weckt Einfühlungsvermögen, indem sie zeigt, dass Flucht- und Migrationsbewegungen in beiderlei Richtungen stattfinden können.

Die Kinder werden darüber hinaus angeregt sich Gedanken über den Begriff Heimat zu machen.

Die Veranstaltung findet in der ersten Woche der Herbstferien, vom 13. bis 15. Oktober 2020, jeweils von 10.00 Uhr – 15.00 Uhr im Katharina von Bora-Haus in Kusel statt. Teilnehmen können 25 Kinder im Alter von 7 bis 11 Jahren. Die Veranstaltung wird offen ausgeschrieben. Im Vorfeld findet eine intensive Vorbereitung und Planung statt. Das Team besteht aus einer pädagogischen Fachkraft und 4- 6 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.