17. Vertrieben, ermordet, verstreut in alle Welt: Den Opfern des Holocausts aus unserer Ortsgemeinde im Internet eine neue Heimat geben …, Evangelische Kirchengemeinde Offenbach

Projektträger: Evangelische Kirchengemeinde Offenbach

Kurzbeschreibung:
Vor einigen Jahren hat die Kirchengemeinde mit Unterstützung des Bundesprogramms „Demokratie Leben“ bzw. des Vorgängerprogramms eine Broschüre über die Situation der jüdischen Bürger in Offenbach am Glan erstellt. Diese Broschüre rief erhebliches Interesse hervor und wurde vielfach auch in der Arbeit mit jungen Menschen in Schulen und Jugendzentren eingesetzt.

Nun entwickelt die Kirchengemeinde Offenbach eine Homepage. Auf dieser Homepage sollen sämtliche geistlichen Gebäude von Offenbach mit ihren historischen Hintergründen vorgestellt werden. Mit der Synagoge soll zusätzlich ein Zeuge jüdischen Lebens samt des Inhaltes der vorhanden Denkschrift auf die Internetseite. Die Inhalte sollen jugendgemäß digital aufbereitet werden.

Analog und digital gehören zusammen: Zusätzlich zur Homepage wird eine Gedenkplatte über die ehemalige Synagoge von den Jugendlichen entworfen und in Fertigung gegeben. Diese wird dann vor der Synagoge in einem von Jugendlichen organisierten Festakt angebracht.  Dieser ist am Samstag, den 7. November um 17 Uhr geplant.